schuetze

Zurück

 

 

Der Schütze und die Liebe

 

 

Ein jede weiß, der Schütze-Mann, kommt bei den Damen sehr gut an.

Geheimnisvoll wirkt meist sein Charm(e), und treibt das Weib ihm in den Arm.

Sein Trachten gilt - als Casanova -, sie zu entblättern auf dem Sofa.

Gern macht er`s nur zum Zeitvertreib, und löst dabei das Rätsel "Weib"

 

Weil er umschwärmt wird allzumal, steht meist er vor der "Qual der Wahl".

Geht es gar um ernste Bindung, fällt ihm schwer die Partnerfindung.

Hat so ein Frauchen endlich dann, geangelt sich den Schütze-Mann,

braucht sie in dieser Allianz, auch hin und wieder Toleranz.

Denn ist das Band auch eng geknüpft, er gern mal aus den Fesseln schlüpft.

Doch kommt der Schütz` zu aller Glück, voll Reue bald zu ihr zurück.

 

Die Partnersuche - ganz genau -, ist schwierig für die Schütze-Frau.

Denn den Mann ohn` Fehl` und Tadel, möglichst reich und auch von Adel,

der ihre Träume oft durchweht, nicht gleich an jeder Ecke steht.

So braucht es manchmal Jahr um Jahr, bis sie erscheint vorm Traualtar.

Wer einmal stand in ihrer Gunst, rühmt lauthals ihre Liebeskunst.

Dem Herzbuben, ihrem Held, sie liebend gern die Treue hält.

 

zurück          weiter

     Der Schütze und sein Charakter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!